Danke Artur! Buch

24,00 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: Derzeit nicht lieferbar

Eine Hommage an Artur Dieckhoff in Wort & Bild.

Die dritte Auflage geht demnächst in den Druck und ist ab Mitte Juni 2024 lieferbar!

Beschreibung

Artur war vieles: Zehnkämpfer, Holzschneider mit der Lieblingsfarbe Bunt, Mitbegründer der »Schwarzen Kunst«. Frauenverehrer und von Frauen Verehrter, Museninspirator und inspiriert von Musen. Kartenleger und Wortspieler. Liebhaber fast barocker Buch-Titel und Formen: »Warum ich Rubens so liebe!« »Danke Johannes! Nichts zu danken.« Oder kurz »Ringelnatz für die Katz.«

Neuerfinder des farbigen Holzschnitts in verlorener Form. Staubaufwirbler im Museum. Berufsschullehrer und Vertrauensmensch. Großer Pädagoge der Kunst als Handwerk. Ohne Produktionshärte gab es für ihn keine Kunst: »Lang der Strich und kurz die Pause!«

Als schwerster Setzer Hamburgs selbst immaterielles Kulturerbe. Verteidiger des Flattersatzes gegen den Blocksatz. Spationist. Kugelstoßer, Messebauer, Sozialist. Erzählgroßvater und Familienmensch. »Wenn wir den Ball haben, kann der Gegner kein Tor schießen!«

Artur kam aus dem Ruhrgebiet, Gelsenkirchen, Stadtteil Schalke, war Mitglied bei Schalke 04 und Forscher nach dessen Blau. Messdiener und Chorsänger. Erzähler von Geschichten, die sich selbst erfanden. Brieftaubenklischeeschneider. Elefantensammler. Ein großer Mensch und ein großer Mann. Preisgekrönter Filmemacher.

So beginnt die Einleitung der Hommage von Freunden und Weggefährten an Artur Dieckhoff (13. 5. 1948 – 21. 11. 2020). Das Buch enthält 36 Beiträge in Wort & Bild, darunter auch die Reproduktionen aller Grafiken der gleichnamigen Mappe. Hinzu kommen zahlreiche Fotos und Fundstücke von Aktionen, Filmaufnahmen und Projekten.

112 Seiten im Format 26 x 21 cm, vierfarbiger Druck auf einem schönen haptischen Papier, fadengeheftete Broschur.

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen

Produkt Besonderheiten

Größe
21 × 1,5 × 26 cm