Johannes & das Blaubeerschwein

Dieses Buch war der erste Bestseller der Edition Die Holzschnittbücher, wurde auf der Kinder- und Jugendbuchmesse in Bologna ausgezeichnet und war schon bald vergriffen. Eine neue, farbenprächtige  Ausgabe gestaltete nun Ralf Mauer mit Typobildern, die im besten Offsetdruck produziert wurde. Zusätzlich beigelegt ist eine Typografik, im Museum der Arbeit auf einem Original Heidelberger Zylinder im Buchdruck produziert. Der bekannte Gutenberg-Forscher Stephan Füssel schreibt zu dem Werk:

»Endlich! Wir Gutenberg-Forscher haben uns jahrhundertelang gefragt, woher Johannes Gutenberg seine Anregungen erhalten hat. […] Doch erst jetzt, 600 Jahre danach, erfahren wir ganz spielerisch durch dieses typografische Bilderbuch, daß das Ringelschwänzchen-Alphabet  zur Urfigur typografischen Schaffens wurde… Johannes und das Blaubeerschwein haben nach Jahrhunderten eines der bestgehüteten Geheimnisse der Mediengeschichte gelüftet…«